Mit großem Fest neue Flaniermeile eröffnet.

Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit war es endlich soweit: Mit einem großen Fest hat die Stadt bei bestem Herbstwetter am 25. und 26. Oktober gemeinsam mit zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen die Fertigstellung der oberen Kaiserstraße gefeiert. Bei der Eröffnung am Frei­tagabend geriet Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch ins Schwärmen. Die obere Kaiserstraße habe sich zu einem wunderschönen Eingangsportal in die Innenstadt entwickelt. Der Platz lade nun zum Verweilen ein. Das sahen auch die vielen Besucher so, die neugierig über den Platz schlenderten und das bunte Festprogramm genossen.

Die obere Kaiserstraße hat einen kompletten Wandel erfahren. Aus dem bisher eher unsortierten Nebeneinander von Straße, Gehweg, Bushaltestelle und Parkplätzen wurde ein zusammenhängender, einladender Platz, der vor allem durch seine hohe Aufenthaltsqualität mit vielen Sitzmöglichkeiten besticht. Eine besondere Attraktion stellen die Wasserspiele am Eingang zur oberen Kaiserstraße dar. Während bereits jetzt die kleinen Fontänen ein Hingucker sind – insbesondere, wenn sie bei Dunkelheit blau illuminiert werden – dauern die Arbeiten sowohl am Wasserbrunnen an der Kapellenstraße als auch am Bernhardusbrunnen noch an. Die Firma, die die Natursandsteinverkleidungen für die beiden Brunnen liefern sollte, ist insolvent. Die Sandstein-Verkleidungen können deshalb momentan nicht geliefert wer­den. Das hat wiederum Auswirkungen auf die Pflasterarbeiten rund um den Brunnen.

Montag 04.November 2019